ganz.herz.lich=
Abbildung einer To-Do-Liste, auf der das Wort Nothing durchgestrichen wurde

Die Sache mit den Neujahrs-vorsätzen

Um ehrlich zu sein, habe ich in den letzten Jahren nicht viel davon gehalten, Vorsätze fürs neue Jahr zu fassen. Ich wusste auch gar nicht richtig, was ich mir vornehmen sollte. Ein paar Kilo abnehmen? Gourmetköchin werden? Einen Marathon laufen? Oder doch lieber Zopfmuster stricken lernen? Pfff …

02.04.2015

Für mich hatten Neujahrsvorsätze bislang immer diesen bitteren Beigeschmack von Verzicht, einer großen Anstrengung oder etwas tun zu müssen, das ich eigentlich gar nicht will. So ist es nicht verwunderlich, dass sich der nötige Motivationsschub, um ein ganzes langes Jahr durchzuhalten, einfach nicht einstellen wollte, was einen zermürbenden Ausgang stets vorprogrammierte: Ich hielt meinen Vorsatz ein paar Wochen durch, schmiss dann frustriert das Handtuch und hatte den Rest des Jahres das Gefühl, versagt zu haben. Toll.

Irgendwann stellte ich mir dann die Sinnfrage, warum ich mich immer wieder ein ganzes Jahr lang selbst peinige, um mir dann fürs nächste Jahr wieder was zu überlegen, worauf ich eigentlich gar keine Lust hab. Also hab ich ganz damit aufgehört, mir etwas vorzunehmen. Und doch habe ich gespürt, dass etwas fehlt, wenn ich so ohne irgendwas ins neue Jahr starte.

Es musste also ein neuer Plan her. Anstatt mir wieder etwas aufzubürden, das völlig sinnfrei für mich ist, habe ich eine Liste mit Dingen geschrieben, die ich gerne einmal ausprobieren möchte und bei denen ich das Gefühl von Freude verspüre, wenn ich an sie denke. Dazu gehören zum Beispiel diesen Blog zu schreiben, einen Kitesurf-Schnupperkurs mit meinem lieben Mann Christian zu machen, Gesangstunden zu nehmen und neue Kochrezepte auszuprobieren. Dabei behalte ich mir vor, jederzeit mit einem Vorhaben aufzuhören wenn ich merke, dass es doch nichts für mich ist.

Das Jahr ist zwar noch jung, aber ich sage Euch, es funktioniert super: Ich bin voller Tatendrang und hab das Gefühl, mich selbst beschenkt anstatt beschränkt zu haben! Ich sehe Neujahrsvorsätze nun in einem völlig anderen Licht und freue mich schon darauf, Ende des Jahres neue Pläne zu schmieden :-)

GEDANKEN TEILEN:

Add new comment

Katharina Ellmaier

 

herz
post

Meine Name ist Katharina Ellmaier. Ich bin Herzen.Hörerin und Seelen.Flüsterin und ich unterstütze Dich, tiefe Befriedigung zu erlangen und Deine Lust am Leben zurückzuerobern. 

Du möchtest regelmäßig mit Herzens-Inspirationen versorgt werden? Abonniere hier meinen Newsletter:

social
media

Herze mich auf Facebook und werde Teil meiner Online-Community!